VERY GOOD KNEE (VGK)

Das Very Good Knee (VGK) ist mehr als eine Familie von Prothesenkniegelenken für Beinamputierte. Das Very Good Knee ist eine Lebenseinstellung: Für einem aktiven Lebensstil, für Sicherheit und für Unabhängigkeit.

Aktiver Lebensstil. Das Very Good Knee VGK passt sich an Sie an. Ob beim langsamen oder schnellen Gehen, ob beim Treppensteigen, im Gelände oder bei Radfahren: Das VGK ermöglicht intuitive und natürliche Bewegungsabläufe. Auch im Nassbereich!

Sicherheit. Das VGK ist ein sicheres Prothesenkniegelenk, das sich jederzeit in einem sicheren Standphasenmodus befindet bzw. augenblicklich in diesen sicheren Modus umschalten kann. Sein einzigartiger Stolperschutz bietet Sicherheit auch in plötzlich auftretenden und unerwarteten Alltagssituationen.

Unabhängigkeit. Die einzigartige Funktion des Very Good Knee basiert auf einer zuverlässigen adaptiven Fluidsteuerung, und das ganz ohne Elektronik. Daher entfällt auch das bei elektronisch gesteuerten Prothesenkniegelenken erforderliche Akku-Aufladen. Laut einer Vergleichsstudie der Universität Münster bietet das VGK „in Hinblick auf die Funktionen ein gleichwertiges Spektrum wie die elektronisch gesteuerten Kniegelenke.“ (Mehr über die Studie der Universität Münster)

Very Good Knee – Go!Very Good Knee VGK-Go!

Die nächste Generation des Very Good Knee:

  • Sicherheit und Stabilität in der Standphase
  • Intelligenter Stolperschutz
  • Variable und angepasste Gehgeschwindigkeiten
  • Alternierend treppab und bergab gehen können
    – auch in anspruchsvollem Gelände
  • Wasserfest und robust
  • Physiologischer Kniewinkel bis 175 Grad
  • kombinierbar mit beliebigen Prothesenfüßen
  • patentierte adaptive Fluidsteuerung:
    gleichbleibend zuverlässige Funktion unabhängig von Temperatur und Gewicht getragener Lasten sowie unterschiedlichem Gewicht des Schuhs
  • ganz ohne Akkuaufladen

Das Very Good Knee – Go: Die neue Alternative für Prothesenträger.

Very Good Knee VGK Short TransfemoralDas Very Good Knee -Short Transfemoral

Speziell für die Bedürfnisse von Prothesenträgern mit kurzem Stumpf.

  • Hydraulikeinheit oberhalb der Knieachse
  • Schwerpunkt weit körpernah
  • Minimiert Hebelkräfte am Schaft
  • Verbesserte Führung der Prothese
  • Geringe Belastung der Haut, insbesondere am Schaftrand
  • Detaillierte technische Daten finden Sie hier.

Warum ein spezielles Kniegelenk für den Prothesenträger mit kurzem Stumpf?

Das VERY GOOD KNEE – Short Transferal: Die Lösung für Beinamputierte mit kurzem Stumpf.

Vergleich VGK C-Leg Theo Orion Prothese Kniegelenk

Eine wissenschaftliche Studie der Universität Münster, in welcher das Very Good Knee VGK mit ausgewählten elektronischen Kniegelenken verglichen wurde, stellt fest:

„Das VGK ist als einziges der modernen Kniegelenke nicht elektronisch gesteuert, es bietet aber in Hinblick auf die Funktionen ein gleichwertiges Spektrum wie die elektronisch gesteuerten Kniegelenke.“

„Sowohl … als auch das VGK zeigen im Hinblick auf Gangdynamik und Standsicherheit gleichwertige Funktionen im Vergleich zur elektronischen Vorversorgung.“

„Auch bei mehreren Probanden höherer Aktivitätsklassen sind gleichwertige und überlegene Resultate mit den Prüfgelenken VGK … erzielt worden.“

„Auch bei Probanden niedriger Aktivitätsklasse waren die Ergebnisse mit den Prüfgelenken VGK … nicht wesentlich schlechter als mit der elektronischen Vorversorgung.“

Alle Zitate entnommen aus: Münsteraner Schriftenreihe zur Technischen Orthopädie, Hans Henning Wetz (Hrsg.):
Kniepassteile mit geregelter Flexionsdämpfung für Oberschenkelamputierte im klinischen cross-over Vergleich: C-Leg, Rheo-Knee II, VGK, Orion
Autoren: Stefan Schüling, Markus Hildebrandt, Kerstin Niemeyer

Die Hintergründe zu dieser Studie erfahren Sie auf der Seite Studie der Universität Münster.